Siedlungsraum

Eine naturnahe Gestaltung des Siedlungsraums bringt viele Vorteile mit sich: Sie verbessert die Lebensqualität der Bevölkerung und die Rahmenbedingungen für die Natur. So profitieren viele einheimische Tier- und Pflanzenarten von hochwertigen Aufwertungsmassnahmen rund um unsere Wohn- und Arbeitsstätten.

Der Naturfonds «Salzgut» setzt sich deshalb für Aufwertungsprojekte im Siedlungsraum ein:

  • Schaffung von Naturwerten, z.B. naturnahe Garten- und Freiraumgestaltung
  • Vernetzung im Siedlungsraum, z.B. Alleen und Weiher als Trittsteine
  • Pocket Parks
  • Urban Farming

Weitere Schwerpunkte/Themen

Bedrohte Lebensräume und bedrohte bzw. prioritäre Arten, Erhalt und Förderung vielfältiger und traditioneller Kulturlandschaften, Vernetzung von Lebensräumen, Erwerb ökologisch wertvoller Flächen.

Mehr dazu

Seltene Arten, Lebensräume und Waldstrukturen, biodiversitätsfördernde Bewirtschaftungsformen und Biotopbäume.

Mehr dazu

Vernetzter Wasserbau, Renaturierung von Gewässern, Schaffung von Weihern, Teichen und Überschwemmungsgebieten.

Mehr dazu

Biodiversität im Kulturland, qualitativ hochwertige Hecken und Trockensteinmauern sowie umweltschonende und seltene Produktionsverfahren.

Mehr dazu

Öffentlichkeitsarbeit, Kurse und Führungen als Teil von Projekten mit konkreten, ökologisch hochwertigen Aufwertungsmassnahmen.

Mehr dazu

Projekteingabe

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque.